home-banner-thumb

Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg e.V.

contact no thumb new

0228/9692670

Mieter-Solvenz-Prüfung

Mieter-Solvenz-Pruefung

Wer neue Mieter sucht, sollte kein finanzielles Risiko eingehen.

 

 

Schützen Sie sich

Altrosafarbene Mustertapete ist keine Harry-Potter-Bordüre

LG Berlin, Urteil vom 05.01.2007, AZ: 65 S 224/06

Mieter dürfen die Wohnung bei Auszug die Wohnung nicht in einem beliebigen Zustand hinterlassen, selbst wenn sie keine Schönheitsreparaturen ausführen müssen. Zwar dürfen Mieter während der Mietzeit die Wohnung nach ihren Vorstellungen gestalten bzw. dekorieren und beispielsweise die Wände mit einer "intensiv gestalteten altrosafarbenen Mustertapete mit glänzend erscheinender Oberfläche" bekleben. Bei Auszug müssen die Mieter jedoch die Wohnung in einer "zurückhaltenden, dem allgemeinen Geschmack entsprechenden Gestaltung" zurücklassen.

Das Landgericht verurteilte einen Mieter nun zur Zahlung von Schadenersatz für das unterlassene Entfernen der "Blümchentapete" sowie die Neutapezierung mit Raufasertapete und Anstrich an Wänden. Der Mieter habe die Wohnung in einem Zustand an den Vermieter zurückzugeben, der ein "unproblematisches Weitervermieten" ermögliche.

Kein Gehör fand der Mieter mit seinem Argument, dass nach einer anderen Entscheidung des Landgerichts Berlin eine "Harry-Potter-Bordüre" durchaus dem allgemeinen Geschmack entspreche. Während eine solche Bordüre nämlich zumindest in Kinderzimmern einem "derzeit relativ breiten Geschmack" entspricht, könne dies bei einer klassischen floralen Mustertapete vorliegend nicht angenommen werden, zumal die Bordüre nur einen kleinen Teil der Wand betraf.

Übrigens kam auch das LG Frankfurt zum Schluss, dass eine "Sternchentapete im Kinderzimmer" - anders als ein roter Volltonanstrich eines Schlafzimmers - einen vertragsgemäßen Mietgebrauch darstelle (LG Frankfurt a. M., Urteil vom 31.07.2007, AZ: 2-11 S 125/06).

 


 

Weitere Fundstellen u. a.:

  • NZM 2007, 801

calButton

Pressemitteilungen

  • Grundsteuer: Bonn bleibt weiter ein teures Pflaster – Neues Grundsteuermodell darf Eigentümer sowie Mieterinnen und Mieter nicht zusätzlich belasten

    Grundsteuer: Bonn bleibt weiter ein teures Pflaster – Neues Grundsteuermodell darf Eigentümer sowie Mieterinnen und Mieter nicht zusätzlich belasten (12.05.2021)

    Weiterlesen ...  
  • Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg verbreitert Seminarplattform – Zusammenarbeit mit Frankfurt/M. und Darmstadt verabredet

    Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg verbreitert Seminarplattform – Zusammenarbeit mit Frankfurt/M. und Darmstadt verabredet (06.05.2021)

    Weiterlesen ...  
  • Kritik an der Impfbürokratie des Landes – Haus & Grund fordert stärkere Zusammenarbeit zwischen Bonn und Kreis

    Kritik an der Impfbürokratie des Landes – Haus & Grund fordert stärkere Zusammenarbeit zwischen Bonn und Kreis (16.04.2021)

    Weiterlesen ...  
Facebook

Aktionspartner

get service logo

Haus Grund SWB Starke Partner

Wir benutzen Cookies
Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Wir verwenden ausschließlich funktionale Cookies, um eine optimale Nutzung unserer Webseite sicherstellen zu können. Andere als für den technischen Betrieb der Webseite zwingend notwendige Cookies werden nicht von uns genutzt. Lesen Sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.