home-banner-thumb

Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg e.V.

contact no thumb new

0228/9692670

Mieter-Solvenz-Prüfung

Mieter-Solvenz-Pruefung

Wer neue Mieter sucht, sollte kein finanzielles Risiko eingehen.

 

 

Schützen Sie sich

Bei einem Mangel, der periodisch wiederkehrt, ist die Miete nur für den Zeitraum des Auftretens des Mangels gemindert

BGH, Urteil vom 15.12.2010, AZ: XII ZR 132/09

§ 536 BGB regelt, dass der Mieter von der Entrichtung der Miete befreit bzw. nur zur Entrichtung einer angemessen herabgesetzten Miete verpflichtet ist, wenn ein Mangel vorliegt, der die Tauglichkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch aufhebt oder nicht nur unerheblich mindert. Dabei ist auch dann von einer nicht nur unerheblichen Einschränkung des vertragsgemäßen Gebrauchs auszugehen, wenn sich der Mangel noch nicht unmittelbar auswirkt, aber die konkrete Gefahr besteht, dass er sie jederzeit erheblich beeinträchtigt.

Der Mieter hatte vorliegend die Miete für die Monate Oktober und November mit der Begründung gemindert, die Räume seien im Sommer wegen zu hoher Temperaturen nur eingeschränkt nutzbar. Hierzu stellte der BGH (Bundesgerichtshof) nun fest, dass bei Mängeln, die sich nur periodisch in einem vorhersehbaren Zeitraum erheblich auf die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache auswirkten, die Miete auch nur in diesem Zeitraum gemindert sei. Während der Zeit, in der die Mietsache trotz Vorliegens eines Mangels uneingeschränkt vertragsgemäß nutzbar sei, scheide eine Herabsetzung der Miete aus.

Der Mieter wurde demnach zur Zahlung der zu Unrecht geminderten Miete verurteilt.

 


 

Weitere Fundstellen u. a.:

 

Amtlicher Leitsatz:

"Wirkt sich in einem Gewerberaummietvertrag ein Mangel nur periodisch erheblich auf die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache aus, ist der Mietzins auch nur in diesem Zeitraum kraft Gesetzes herabgesetzt."

calButton

Pressemitteilungen

  • Grundsteuer: Bonn bleibt weiter ein teures Pflaster – Neues Grundsteuermodell darf Eigentümer sowie Mieterinnen und Mieter nicht zusätzlich belasten

    Grundsteuer: Bonn bleibt weiter ein teures Pflaster – Neues Grundsteuermodell darf Eigentümer sowie Mieterinnen und Mieter nicht zusätzlich belasten (12.05.2021)

    Weiterlesen ...  
  • Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg verbreitert Seminarplattform – Zusammenarbeit mit Frankfurt/M. und Darmstadt verabredet

    Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg verbreitert Seminarplattform – Zusammenarbeit mit Frankfurt/M. und Darmstadt verabredet (06.05.2021)

    Weiterlesen ...  
  • Kritik an der Impfbürokratie des Landes – Haus & Grund fordert stärkere Zusammenarbeit zwischen Bonn und Kreis

    Kritik an der Impfbürokratie des Landes – Haus & Grund fordert stärkere Zusammenarbeit zwischen Bonn und Kreis (16.04.2021)

    Weiterlesen ...  
Facebook

Aktionspartner

get service logo

Haus Grund SWB Starke Partner

Wir benutzen Cookies
Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Wir verwenden ausschließlich funktionale Cookies, um eine optimale Nutzung unserer Webseite sicherstellen zu können. Andere als für den technischen Betrieb der Webseite zwingend notwendige Cookies werden nicht von uns genutzt. Lesen Sie mehr über unsere Datenschutzbestimmungen. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.