Portal Alter Friedhof: Stadt Bonn greift H&G-Kritik auf – "Schildersalat" nicht angemessen (25.06.2018)

Die Stadt geht auf die Kritik von Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg am Beschilderungswirrwarr ein, der das schmiedeeiserne Hauptportal des Alten Friedhofs verunziert. Stadtkämmerin Margarete Heidler antwortete in Vertretung des Oberbürgermeisters auf die Initiative der Eigentümergemeinschaft: „Sie haben Recht, dass der "Schildersalat" am Eingang des Alten Friedhofes dem Renommee der Beerdigungsstätte nicht angemessen ist“.

Die Stadt will reagieren: Bis Ende Juni sollen an jedem Tor des Friedhofes zwei neue Schilder angebracht werden. Hintergrund der heutigen Beschilderung war eine Bitte der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs, das Eingangstor zur Westanlage für ein Jahr zu schließen. Auf dem gesichtsträchtigen Gottesacker hatte sich eine Szene aus Alkohol- und Drogenabhängigen breit gemacht. Diese Phase sei nun positiv abgeschlossen worden.

H&G-Hauptgeschäftsführer Helmut Hergarten begrüßte die Entscheidung und hofft, dass die neuen Schilder nicht nur klar in ihrer Information sind sondern auch dem Corporate Design der Stadt Bonn entsprechen werden.


Verantwortlich:
Helmut Hergarten
Hauptgeschäftsführer
Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg e.V.